Presse & Veröffentlichungen

Es duftet nach Zimt, als Thomas Trinter den Tee einschenkt. Ein Chai, die Mischung hat er in Indien bestellt. Auf dem kleinen Holztisch hebt eine Buddhafigur die Hand, wie zum Gruß, die Augen sind geschlossen. Mit ruhiger Stimme beschreibt Trinter seinen Tagesablauf als Masseur: aufstehen um 4.30 Uhr, dann Yoga, Meditation und Selbstmassage. Der erste Kunde kommt gegen 11 Uhr in die ayurvedische Praxis im Frankfurter Nordend, deren Räume er nutzt.
Großes Artikelbild ...